Hilfe bei der Haushaltsführung
 

für Pflegebedürftige & pflegende Angehörige

Die Kosten trägt die Pflegekasse im Rahmen des Entlastungsbetrages.

Ab Pflegegrad 2 können auch bis zu 40% der Pflegesachleistungen sowie die Verhinderungspflege zusätzlich in Anspruch genommen werden.

Unterstützung bei der Haushaltsführung rund um die Wohn- und Aufenthaltsräume

- Zum Einen dient unsere Unterstützung Pflegebedürftigen bei der notwendigen Haushaltsführung, damit diese so lange wie möglich in ihren eigenen 4 Wänden wohnen bleiben können.

- Zum Anderen dient unsere Unterstützung im Haushalt pflegenden Angehörigen zur Entlastung in ihrem Pflegealltag.

- Gesellschaft, einfühlsame Gespräche, ggf. Strukturierung des Haushaltes,

Einkaufsservice ohne oder mit Begleitung etc. sind ebenfalls Bestandteil dieser Serviceleistung.

  • allgemeines Aufräumen

  • Sauberhaltung der sanitären Einrichtung

  • Sauberhaltung der Küche

  • Staubwischen & Staubsaugen

  • Böden feucht wischen

  • Fenster putzen

  • Unterstützung beim Gardinen Ab- und Aufhängen

  • Wäschepflege

  • Müll entsorgen

  • Einkaufen

  • Versorgung der Haustiere

  • leichte Gartentätigkeiten

  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Mahlzeiten (wie z.B. Brot schmieren, Kartoffeln schälen etc.)

       gemeinschaftlich oder in Gesellschaft und

       unter Anleitung des Pflegebedürftigen

Waschbecken putzen
Fensterputzen
Reinigungsmittel
Gassigehen
Familie an der Küche
Staubsaugen
Lebensmittel einkaufen
Gemeinsam im Garten